Das 123-Modell von Werner Winkler
erklärt das Phänomen "Naturell" als Teil der Gesamtpersönlichkeit. 



Ein Modell zur Erklärung von Unterschieden im Naturell


Praktische Anwendung der Erkenntnisse und Erfahrungen

Literatur, Internetseiten, Ausbildungsmöglichkeiten
Warum sind manche Menschen einander sehr ähnlich, andere jedoch sehr verschieden?

Diese und andere Fragen rund um das Naturell werden in einer Broschüre beschrieben, die Sie hier als PDF kostenlos downloaden können.



Die Naturellwissenschaft, genauer: das 123-Modell, bietet auf solche Fragen eine überraschend einfache, aber trotzdem sehr tief gehende Hypothese als Antwort - nämlich, dass es neben den bekannten Faktoren, welche die Persönlichkeit formen, noch eine zusätzliche, bisher kaum beachtete gibt: das Naturell (s. Zeichnung, 4).



Nach dem 123-Modell entsteht das individuelle Naturell dadurch, dass jeder Mensch eine bestimmte "Gewichtung" (Bevorzugung - Vernachlässigung) auf den vier Ebenen folgender "Landkarte" mitbringt.


Landkarte des 123-Modells

Landkarte des 123-Modells, (2015)

Wenn Sie wissen, welche Bereiche dieser Landkarten bevorzugt bzw. vernachlässigt sind, werden Sie sich selbst, Ihren Partner, Chef, Mitarbeiter oder Lieblingsschauspieler, Ihre Eltern, Geschwister oder Kinder mit völlig anderen Augen sehen können. Ihr Verständnis wächst, für sich selbst und Ihre "Eigenart", für die Unterschiede und die daraus erklärbaren Beziehungsmuster.

Mit Hilfe einer Stärken-Profil-Analyse (siehe mittlere Spalte) finden Sie das für sich selbst innerhalb einer guten Stunde heraus. Sie wissen dann, welche von 81 möglichen Stärken-Kombinationen bei Ihnen angeboren ist.


Hintergrund des 123-Modells

Das 123-Modell ist eine Modifikation der Psychographie, die seit 1990 vom Pädagogen Dietmar Friedmann und anderen entwickelt wurde und seitdem in immer mehr Anwendungsfeldern genutzt wird. 

Friedmann bezog sich in seinem ersten Modell auf die Transaktionsanalyse von Eric Berne. Später wurden Parallelen zur Typologie des indischen Ayurveda und zu anderen Modellen (wie dem Enneagramm) erkannt.

Mehr zum Thema

finden Sie in der Literatur (rechte Spalte), auf den Seiten der Initiative zur Förderung der Naturellwissenschaft e.V. in der 123-Modell-Akademie oder im Lexikon der Naturellwissenschaft.

Und für Kolleginnen und Kollegen, die mit dem 123-Modell arbeiten (oder für Studierende, die etwas davon in ihrer Arbeit verwenden möchten) gibt es hier eine Seite mit vielen downloadbaren Motiven zum Modell.

Der Faktor Mensch

Die Psychographie bzw. das 123-Modell wird überall dort verwendet, wo der "Faktor Mensch" einen entscheidenden Einfluss hat - etwa beim Umgang mit Patienten, Klienten, Kindern, dem Partner oder Kunden. Oder bei der Personalauswahl, im Coaching und in der Persönlichkeitsentwicklung.

Umfragen unter Nutzern dieser Typologie ergeben jedoch immer wieder, dass der stärkste Effekt eine deutlich verbesserte Selbsterkenntnis ist. Zu welchem von 81 Stärken-Profilen man selbst gehört, lässt sich mit einer so genannten "Stärken-Profil-Analyse" herausfinden.


Die Naturellanalyse (Stärken-Profil-Analyse)

ist eine praktische Anwendung des 123-Modells. Dabei werden individuelle Ausprägungen zwölf elementarer Stärken ermittelt. Sie sind je nach Naturell unterschiedlich und üben einen wesentlichen Einfluss auf Verhalten und “Wesensart” eines Menschen aus. Nach derzeitigem Wissensstand ist unser Stärken-Profil angeboren, aber nicht vererbt.
>> zum Selbsttest

Beispiel für die Darstellung eines Stärken-Profils:



Ablauf Naturellanalyse

Bei einer Naturellanalyse erzählen Sie etwas von sich und Ihrer "Art" und erfahren etwas über das 123-Modell. So finden wir gemeinsam heraus, welche der zwölf elementaren Stärken bei Ihnen in welcher Ausprägung vorhanden sind. Nach dem 123-Modell zeigt sich bei jedem Menschen eine von 81 Stärken-Kombinationen, zum Beispiel das oben in Form eines dreistöckigen Hauses gezeigte Muster 2332.


Professionelle Anbieter (Auswahl)  

Klaus-Peter Scholz, 01099 Dresden
Angela Zeugner
, 22455 Hamburg

Nancy Mandody
, 30916 Isernhagen

Gabriele Gradtke
, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock
Petra Rupp, 70184 Stuttgart
Werner Winkler
, 71332 Waiblingen

Hans Zerrweck
, 71522 Backnang
Sabine Sießmayr, 83059 Kolbermoor

Bernhard Heerdt, 95448 Bayreuth
Nadine Fornaçon
, 99974 Mühlhausen

Mehr Adressen hier.

Nutzer und Nutzen

Seit 1999 haben viele Kunden und Kursteilnehmer (Einzelpersonen, Paare, Eltern, Unternehmen, Institutionen) von den  Stärken-Profil-Analysen profitiert.

Die Rückmeldungen zeigen als Nutzen u.a.:
- besseres Verständnis der eigenen Person

- mehr Gelassenheit in Stresssituationen

- verbesserte Problemlösungskompetenz

- gezieltere Persönlichkeitsentwicklung

- Optimierung der Kommunikation (bessere
  Anpassung an verschiedenartige Menschen)

Referenzen

In folgenden Unternehmen und Institutionen wurden in den letzten Jahren Seminare oder Coachings unter Verwendung des 123-Modells durchgeführt
(Auswahl):

Beschützende Werkstätten, Schwäbisch Hall
Binder GmbH, Tuttlingen
Bildungswerk des DRK, LV Sachsen
Bäckereifachschule des BHW, Sachsen
Bildungseinrichtung des Handwerks Dresden
Boysen GmbH&Co. KG, Altensteig
Büchi AG, Schweiz

Daimler AG, Stuttgart

Dürrröhrsdorfer Fleisch- und Wurstwaren
Helios-Klinik Bleicherode, Thüringen

Hess Natur, Butzbach
Kindergarten Salierstraße Waiblingen
Mont GmbH, Dresden
NeuroCafe Stuttgart (Ärztehaus)
Novartis Neuroscience

Österreichischer Automobilclub ÖAMTC, Wien

Paulinenpflege Böblingen

Pfarrerausschuss der EKHN, Hessen
proapollo, Stuttgart
Stadt Langenhagen, Niedersachsen
Staatliche Studienakademie Breitenbrunn

Stiftung Jugendhilfe aktiv, Stuttgart
Systemische Forschungstagung Uni Heidelberg
Trägerwerk Soziale Dienste (Kinderheime, Schulen) in Thüringen und Sachsen-Anhalt

TRW Automotive, Koblenz

Universitätsklinik Freiburg, Schulungszentrum
VW Autohof Berndt Hörig, Königsbrück
Wagner Group, Markdorf

Zipperlen Offsetdruck, Dornstadt/Ulm

Buchempfehlung zum Thema: "Warum sind wir so verschieden?"


Erstausgabe 2005 (mvg-Verlag). Völlig überarbeitete Neuauflage 2010. Herausgeber: NeuroCafe Stuttgart, 208 Seiten. Als gedrucktes Buch (€ 15,--) ist es beim  NeuroCafe oder direkt beim Autor erhältlich, als E-Book (€ 4,80) bei Amazon-Kindle.


Weitere Bücher zum Thema:

Warum Kinder so verschieden sind (VAK-Verlag)

Praktische Anwendung der Psychographie in Unternehmen (Team81)

Der Gorilla in meinem Bett - Psychographie als Wegweiser im Beziehungsdschungel (mvg-Verlag)

Zahlreiche kostenlose Downloads zum Thema finden Sie hier.


Das 123-Modell lernen und anwenden

Das 123-Modell und seine Anwendung erlernen Sie nach den bisherigen Erfahrungen am effektivsten im "begleiteten Eigenstudium". Informationen auf Anfrage. Passend dazu gibt es zahlreiche Lernmodule in der 123-Modell-Akademie



Die Initiative zur Förderung der Naturellwissenschaft e.V.

1999 (als Psychographie-Initiative) gegründet kümmert sich dieser Verein mit seinen ca. 120 Mitgliedern um die Förderung des Themas und bietet auf seinen Webseiten u.a. ein Archiv, ein Forum zum Austausch, den "Tipp der Woche", ein Terminforum, einen regelmäßigen Newsletter oder Typentests.



Wer gehört (vermutlich) zu welcher Naturelltypgruppe?

Seit vielen Jahren sammeln Werner Winkler und andere ihre Vermutungen zu Prominenten und deren Typzugerhörigkeit in einer speziellen Liste.



Welche Typologie benutzen Sie bisher?

Sehen Sie das 123-Modell im sachlichen Vergleich mit anderen Persönlichkeitstypologien (DISG, MBTI, Enneagramm, Insights, Struktogramm usw.)


Besonderheiten im 123-Modell: die Triaden

Dietmar Friedmann entdeckte in den 1990er-Jahren ein Muster, das "Triaden" genannt wird: drei Begriffe, die in einem logischen Zusammenhang zueinander stehen. Mehr dazu hier.

Beispiele für Triaden:













 Impressum: Werner Winkler, Kurze Str. 6, D-71332 Waiblingen (bei Stuttgart), Tel. 07151-9034012 USt.-ID: DE 1934498918  Kontakt: modell123@t-online.de