Geeignete Rahmen für die Naturellanalyse
Modul 058  (Die Modul-Nummern dienen nur der einfacheren Kommunikation. Sie zeigen keine Empfehlung der Reihenfolge an.)


Zurück zur Themen-Auswahlseite


Geeignete Rahmen für die Naturellanalyse


Wir können bei den Anlässen für eine Naturellanalyse bzw. Gelegenheiten zur Aufklärung über das Thema „Naturellunterschiede“ zwischen drei Arten unterscheiden:

a) eher positiv belegte Anlässe
- Neugierde
- Partnersuche
- neues Kind in der Familie
- neue Mitschüler
- neue Arbeitskollegen
- Konfirmation/Jugendweihe
- Tiere verstehen wollen

b) eher neutrale Anlässe
- eine Weiterbildung zu einem Thema, das mit Menschen zu tun hat
- Interaktionen verstehen wollen
- jemand besser verstehen wollen
- Teambuilding
- das Stöbern in einer Bücherei oder Buchhandlung
- das Gespräch über Alltagsdinge, ein Buch, einen Film usw.
- Mitarbeitersuche
- Stellensuche

c) eher negativ belegte Anlässe
- persönliche Problemlagen
- Lebenskrisen
- Beziehungsstress
- Psychotherapie
- Coaching

Alle drei Arten von Anlässen können geeignet sein, sofern der oder die Gesprächspartner offen sind, etwas Neues zu lernen. Jemanden das Thema aufzudrängen, auch wenn man selbst sehr begeistert oder sehr davon profitiert, macht wenig Sinn. Das Wissen um die Naturellunterschiede oder das eigene Naturell ist ja nichts, was man unbedingt zum Leben braucht oder was sich mit wenigen Sätzen erklären lässt.

Nach meiner Erfahrung ist es ideal, sich dem Thema erst im Gespräch zu widmen, dabei gleich die Analyse zu machen und danach je nach Interesse zu vertiefen - sei es durch Bücher, Internetseiten oder weitere Gespräche. Denn sobald jemand versteht, dass das Thema mit ihm persönlich zu tun hat, ihm einen bislang unbekannten Blick auf die eigene Person erlaubt, scheint es „Klack“ zu machen. Dann ist das Gehirn offenbar auch bereit, sich auf solch weit gehende Neuigkeiten einzulassen.

Ebenfalls gut geeignete Rahmen sind Beratungs- oder Coachinggespräche - zumal dann, wenn die Erkenntnisse der Naturellwissenschaft einen Beitrag zu mehr Verständnis der Situation, zur Lösung eines dringlichen Problems oder zum Erreichen eines Ziels beitragen. Im Sinne der Lösungsorientierten Kurztherapie kann die Aufklärung über das Thema „Naturell“ sehr wohl als „Universalschlüssel“ aufgefasst und eingesetzt werden. „Universalschlüssel“ bedeutet, dass eine Intervention (hier die Aufklärung) versucht werden kann, auch wenn nicht klar ist, ob sie einen Beitrag dazu leistet, einen Unterschied im Sinne des Klienten herbeizuführen.

Als eher ungeeignete Rahmen haben sich hingegen (zumindest für mich) Gespräche im rein geschäftlichen Kontext, Partygespräche* oder ein Smalltalk bei Verwandtschaftstreffen nach dem Motto „Welches Buch hast du denn gerade gelesen?“ erwiesen. Es braucht einfach die Möglichkeit, Schaubilder zu zeigen (oder zu zeichnen), Begriffe zu erklären, Missverständnisse zeitnah auszuräumen - und das geht eher mit Einzelpersonen oder kleinen Gruppen, die am Thema potentiell Interesse haben (und den entsprechenden Bildungsstand) als bei einer Großveranstaltung in einem Fußballstadion oder einem YouTube-Video. Wichtig ist, immer wieder über das Feedback des Gesprächspartners zu kontrollieren, ob er die Begriffe und die Theorie „richtig“ verstanden hat, bevor man das nächste Phänomen erklärt; so gesehen ist selbst ein Buch nicht ideal, da ich als Autor nicht weiß, wie ein Leser meine Worte und Sätze versteht. Im Gespräch kann ich da rascher merken, wenn Missverständnisse auftreten und sie korrigieren. Auch deshalb habe ich die letzten Jahre stärker auf Einzelunterricht oder Kleingruppen gesetzt als auf Vorträge oder Seminare mit vielen Teilnehmern.  

* (noch) eine Ausnahme stellt hier die Erfahrung von Angela Zeugner aus Hamburg dar, die gute Erfahrung mit eher privaten Runden gemacht hat, in denen sie kleine Gruppen über die Thematik aufklärt (die Anwesenden sind allerdings genau zu diesem Zweck der Einladung gefolgt)
Autor:
Werner Winkler


zurück zur Startseite www.123modell.de


Kontakt: wewinkler@t-online.de  Impressum: Werner Winkler, Kurze Str. 6, D-71332 Waiblingen (bei Stuttgart), Tel. 07151-903 4012 USt.-ID: DE 1934498918